manchmal trübt die gewohnheit unseren blick, oder das unbekannte lockt uns mit einem verheißungsvollen versprechen,

manchmal verführt uns ein vager tagestraum, wir fliehen in eine phantasiewelt, die uns so viel reizvoller erscheint.

was auch immer es ist, dass dich in eine fiktive gedankenwelt lockt, lass es dich nicht den kostbaren schatz dieses einzigartigen augenblicks deines lebens vergessen!

deinen atemzug genau jetzt, der dich mit frischem sauerstoff zum leben versorgt!

deine dich schützende umgebung, die dir ein essentielles gefühl von sicherheit schenkt!

dein unfassbares glück, jederzeit trinkbares wasser zur verfügung zu haben!

und dass du dir wahrscheinlich keine sorgen über dein heutiges abendessen machen musst!

aber vor allem, lass es dich nicht den oder die menschen, die dir am nächsten sind, vergessen oder (womöglich aus reiner gewohnheit) nicht genug wertschätzen!

Share this Post